Blick auf Lissabon von der Terrasse des Jardim do Torel. Foto: Eva Maekler

August in Lissabon: Der Strand auf dem Miradouro ist wieder da

Lissabons Jardim do Torel verwandelt sich im August in einen kleinen Strand mit vielen Extras. Foto: Eva Maekler
Lissabon im August: Der Strand im Jardim do Torel ist vielleicht etwas klein – aber dafuer gleichzeitig ein Aussichtspunkt, ein Park, Open-Air-Kino und vieles mehr … bei freiem Eintritt! Foto: Eva Maekler

Es ist heiß in Lissabon – wie es sich gehört im August. Der Atlantik und seine Strände liegen vor der Haustür – aber es gibt eben noch so viel in Lissabon selbst zu sehen … Also trotzdem Strandtuch und Badehose/ Bikini einpacken! Denn im Jardim do Torel hat Lisboas einziger Strand auf einem Miradouro wieder geöffnet, auf einem der berühmten Aussichtspunkte der Stadt. Lisboa-Soulcity hat aufs Neue vor Ort recherchiert und fasst alle wichtigen Infos zusammen.

Lissabon zu Fuessen des Jardim do Torel. Foto: Eva Maekler
Lissabon zu Fuessen: Die Bar des Stadtstrands im Jardim do Torel hat jederzeit einen Liegestuhl, einen Café und einen Snack bereit. Foto: Eva Maekler

Der Weg von Lissabons zentraler Hauptader, der Avenida da Liberdade, bis rüber zum Stadtstrand ist im August wieder besonders kurz: Eine Fahrt mit dem Ascensor do Lavra, einer der emblematischen Standseilbahnen Lissabons, genügt.  Lisboa-Soulcity hat hier schon im Juli 2014  über das Projekt  berichtet, bevor es das erste Mal geöffnet hat. Der Erfolg hat den Veranstaltern, der zuständigen Stadtteilverwaltung Junta de Freguesia Santo António, Recht gegeben – und seit dem ersten August gibt es wieder jeden Tag Sand, Sonnenschirme und Süßwasser. Plus sympathischer Bar mit Blick über die Avenida da Liberdade sowie Open-Air-Kino. Letzteres immer freitags und samstags ab 21 Uhr. Die Filme gibt es im englischen Original mit portugiesischen Untertiteln, und wer rechtzeitig kommt, ergattert sogar einen Liegestuhl, um es sich gemütlich zu machen.

Lissabon, Jardim do Torel: Open-Air-Kino. Foto: Eva Maekler
Lisboas Jardim do Torel im August: Freitags und samstags ab 21 Uhr bedeutet das auch Open-Air-Kino. Foto: Eva Maekler

Auf dem Kino-Programm stehen Klassiker wie Crocodile Dundee am 11. und Ghostbusters am 12. August, dann Romancing the Stone (in den deutschen Kinos damals unter Jagd nach dem grünen Diamanten zu sehen) mit Michael Douglas und Kathleen Turner am 18. und Top Secret am 19. August, sowie schließlich Edward Scissorhands (Edward mit den Scherenhänden)  mit Johnny Depp und Winona Ryder am 25. und Big am 26. August – den Film, der den Durchbruch für Tom Hanks bedeutete. Abgesehen von den Kinoabenden, haben Strand und Bar mittlerweile jeden Tag von 10 bis 20 Uhr geöffnet, zwei Stunden länger als im ersten Jahr. Freitags und samstags sind Bar und dazugehörige Terrasse bis 24 Uhr für die Gäste da. Soweit die Aktualisierungen für 2017. Alle weiteren Infos zu dem Projekt gibt es im ersten Artikel zum Thema auf Lisboa-Soulcity hier.

em

Advertisements

5 Kommentare zu “August in Lissabon: Der Strand auf dem Miradouro ist wieder da”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s