Schlagwort-Archive: alvalade

Endlich wieder Juni in Lissabon: Festas de Lisboa 2017!

Festas de Lisboa: Ueberall in der Stadt wehen die Fahnen mit den symbolischen Sardinen. Foto: Eva Maekler
Festas de Lisboa: Die Sardinen werden von den Lisboetas in einem Wettbewerb jedes Mal selbst gestaltet und sind dieses Jahr wieder andere – heissgeliebte Tradition. Foto: Eva Maekler

Es ist wieder soweit: Festas de Lisboa! Einen Monat feiert Lissabon sich selbst, den Sommer, die Lebenslust – und die Stadtheiligen. Von letzteren ist der heilige Antonius, Santo António, der Superstar hier. Besonders in der Nacht vor dem Jahrestag seines Todes (13. Juni 1231). Da er der Schutzpatron Lisboas ist, ist der 13. Juni in der Stadt ein offizieller Feiertag. Die Nacht davor ist quasi endlos; sie beginnt schon am späten Nachmittag, auf der Avenida da Liberdade – mit dem Wettbewerb um den Platz mit der besten Aussicht auf die marchas populares. Diese Tradition und mehr Informationen zu den Festas de Lisboa hat Lisboa-Soulcity schon in diesem Artikel erklärt. Diesmal geht speziell darum, beim wie immer umfangreichen Programm 2017 den Durchblick zu bekommen – und gerade die speziellsten Angebote nicht zu verpassen.
Endlich wieder Juni in Lissabon: Festas de Lisboa 2017! weiterlesen

Advertisements

Lissabon im Weihnachts-Fieber

Lissabon, Rua do Carmo: Zu Weihnahcten schweben weiss-goldene Schirme aus Licht scheinbar in der Luft. Foto: Eva Maekler
In Lissabons Rua do Carmo schweben weiss-goldene Schirme ueber den Passanten. Foto: Eva Maekler

„Lisboa. Licht. Weihnachten. Magie.“ Diese Worte schweben wie ein Eingangstor über dem Beginn der Rua Augusta am Rossio.  Die Weihnachts-Dekoration ist in Lissabon dieses Jahr aufwendiger denn je: Zwei Millionen Lichter, verteilt auf auf über 30 Straßen und Plätze, machen einen Nacht-Spaziergang durch Lisboa zu einem neuen Erlebnis. Die Stadt hat sich das 700.000 Euro kosten lassen, mehr als doppelt so viel wie 2015. Ob das Geld angesichts der finanziellen Lage des Landes sinnvoll angelegt ist, darüber herrscht durchaus keine Einigkeit bei den Lisboetas. Immerhin beteiligt sich der Einzelhandel an den Kosten. Und umso mehr sollte das Ergebnis nun genossen werden …Doch Weihnachtszeit in Lissabon bedeutet mehr. Viel mehr. Lisboa-Soulcity gibt den ausführlichen Überblick.

Lissabon im Weihnachts-Fieber weiterlesen

Alvalade: Das Lissabon der Lisbon Week

André Caldas und Xana Nunes haben die Lisbon Week in den Stadtteil Alvalade geholt. Fotos: Eva Maekler
André Caldas und Xana Nunes verraten auf Lisboa – Soulcity anlässlich der Lisbon Week ihre ganz persönlichen Tipps für den Lissaboner Stadtteil Alvalade. Fotos: Eva Maekler

„Hier trägt Lissabon kein Make-up.“ Und genau das ist es, was den Gastgeber-Stadtteil der derzeitigen Lisbon Week, Alvalade, so besonders macht für die Besucher der Stadt. Sagt einer,  der es wissen muss: André Caldas, Presidente da Junta de Freguesia de Alvalade – sozusagen der Bürgermeister des Stadtteils, der dieses Jahr im Fokus  der Lisbon Week steht. Die Lisbon Week hat zum dritten Mal seit 2012 neue Perspektiven auf und für Lissabon eröffnet – sowohl für die Bewohner der Stadt als auch für ihre Besucher. Auf Lisboa – Soulcity verraten André Caldas und die Gründerin der Lisbon Week, Xana Nunes, was für sie persönlich Alvalade so besonders macht.

Alvalade: Das Lissabon der Lisbon Week weiterlesen

Boas Festas, Lisboa!

Lisboa - Soulcity: Handgemachtes Lissabon zum Mitnehmen. Copyright: Eva Maekler
Lissabon, selbstgemacht. Mit Lisboa – Soulcity kann man sogar einen Hauch deutscher Weihnachtsmarktatmosphäre finden in der Stadt des Lichts. Copyright: Eva Maekler

Glühweinduft, bunte Lichter und Plätzchen – die deutsche Weihnachtsmarkt-Gemütlichkeit ist weltberühmt. Die portugiesische Übersetzung, live zu erleben in Lissabon, kennt ganz viele Varianten. Eine Konstante gibt es: Licht. Viel Licht. Oft auch bunt.

Lisboa - Soulcity: Lissabons Rossio, als riesiges Geschenk verpackt. Copyright: Eva Maekler
Lissabons Rossio: Zu Weihnachten im weißen Licht mit roter Schleife. Copyright: Eva Maekler

Das ist aber gar keine Voraussetzung, um wunderschön zu sein. Die Stadt des Lichts macht ihrem Beinamen im Winter nämlich noch einmal auf ganz besondere Weise Ehre. Bombastisch und minimalistisch zugleich zeigt sich zum Beispiel der zentrale Rossio, auf Stadtplänen auch mit dem offiziellen Namen Praça de Dom Pedro IV zu finden: Zwei riesige, begehbare Geschenkpakete aus Licht, in klassischem Weiß mit roter Schleife, passen sich hervorragend in die prächtige Kulisse des Stadtplatzes ein.

Geschenkpakete aus Licht schweben ueber Lissabons Rua Aurea. Copyright: Eva Maekler
Lisboa im Winter: Voller Geschenke aus Licht. Copyright: Eva Maekler

Kleiner und bunter, schweben viele Präsente über der Rua Áurea, bis hinunter zur Praça do Comércio. Im Chiado schweben die Geschenke-Schleifen über der Rua Garrett, außerdem gibt es Schneebälle, Sterne, Sternschnuppen … und das nicht nur in der Innenstadt, der Baixa, sondern auch in den den verschiedenen Stadtbezirken, den Freguesias. Dort gibt es auch manchmal, oft nur für ein paar Tage, Weihnachts-Märkte, die an die heimeligen deutschen Seelenwärmer erinnern. Nur sind sie für Lisboas Besucher schwerer zu finden als die großartigen Events, wie es sie im Dezember zum Beispiel auf der Praça do Comércio gibt (dazu demnächst natürlich auch mehr, hier auf Lisboa – Soulcity). Ein Beispiel ist die Avenida da Igreja, zwischen der Praça Alvalade (die grüne Metro-Linie Richtung Telheiras fährt direkt hin) und dem Largo Frei Heitor Pinto.

Boas Festas, Lisboa! weiterlesen